Die aktuelle Diskurskultur ist Propaganda

Propaganda ist der Versuch der gezielten Beeinflussung des Denkens, Handelns und Fühlens von Menschen. Wer Propaganda betreibt, verfolgt damit immer ein bestimmtes Interesse.

Charakteristisch für Propaganda ist, dass sie die verschiedenen Seiten einer Thematik nicht darlegt und Meinung und Information vermischt. Wer Propaganda betreibt, möchte nicht diskutieren und mit Argumenten überzeugen, sondern mit allen Tricks die Emotionen und das Verhalten der Menschen beeinflussen, beispielsweise indem sie diese ängstigt, wütend macht oder ihnen Verheißungen ausspricht. Propaganda nimmt dem Menschen das Denken ab und gibt ihm stattdessen das Gefühl, mit der übernommenen Meinung richtig zu liegen. 

Bundeszentrale für politische Bildung

Mehr Rechte dem Volk das Mehrwert schafft.

Es zeigt sich, dass unser Staat sich zunehmend von der Lebensrealität der Menschen entfernt, ohne dass Wahlen wirklich zu Änderungen führen. Dies zum Einen, weil die Auswahl zu homogen ist, andererseits, weil sie zu selten sind und weil sie nur sehr grobe, letztlich unverbindliche Entscheidungen ermöglichen.

Mehr Rechte wären möglich über mehr Einfluss auf die Verteilung von Geldern.
Ich schlage vor im Kleinen zu beginnen, beim Rundfunkbeitrag. Hier könnte man, ohne das System an sich zu verändern, recht einfach eine sehr grundsätzliche Änderung erreichen.

Das könnte so funktionieren:
Der Gebührenzahler kann bestimmen an welche Rundfunkanstalt sein Geld fließen soll. Der Eine zahlt dann an den rbb, der Andere an den BR, Radio Bremen oder den Dlf.
Im ersten Moment fragt man sich wozu es dienen soll, es seien doch eh alle gleich? Dem kann man aber ein entschiedenes „noch“ entgegen halten.

Der nächste Schritt wäre es bei der Einkommensteuer ein vergleichbares System zu schaffen.

Ich vermute, diese kleine Änderung beim “Rundfunkbeitrag“ würde unsere Rundfunklandschaft verändern und bei der Steuer die politische.

Die Wiedergeburt der Grippe.

Was sehe ich in meiner Glaskugel? Grippe!
In den letzten 12 Monaten gab es seit Jahrzehnten zum ersten Mal keine Grippe, es gab nur Corona.

In den nächsten 12 Monaten wird es Grippe geben, unter Corona Geimpften und Corona unter Ungeimpften.
Muss so, sonst zerbirst das Narrativ

The EuropeanU – Associated States

Es sind die Staaten Vereinigtes Königreich, Norwegen, Schweden, Finnland, Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn die einen U-förmigen Bogen um die EU bilden. es sind aber auch die Staaten, die sich gegen die Vorherrschaft der EU wenden, die auf ihren eigenen demokratischen Rechten bestehen.
Es sind Staaten, die nicht machtlos Gesetze aus Brüssel übernehmen wollen denen jede demokratische Legitimation fehlt.

Was liegt da näher, als einen eigenen Staatenbund zu schaffen, abseits der EU und abseits des Euro.

Ich erinnere daran, dass es einen ähnlichen Verbund einmal gab, es war die EFTA (European Free Trade Association)
Zu ihren Mitgliedern gehörten damals Dänemark, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, die Schweiz, das Vereinigte Königreich, Finnland, Island und Liechtenstein.
Warum sollten die Staaten des EuropeanU diesen Gedanken nicht wieder aufgreifen?
Die Staaten des EuropeanU gehören zu den gesellschaftlich und wirtschaftlich soliden Staaten der EU. Anders als bei der EU könnte hier auch die Schweiz wieder dabei sein.

Deutschland, sozialistisch, kolonialistisch, nationalistisch, überheblich.

Es zeigt sich immer mehr, dass sich unsere ökosozialistische Elite als ein großes Vorbild sieht. Sie sehen sich und Deutschland als Vorbild für die Welt. Am besten ist es am Beispiel der Energiewende zu sehen. Die Energiewende in Deutschland wird nicht für sich allein als Lösung für die Klimakatastrophe gesehen, sondern als Vorbild dem dann der Rest der Menschheit folgen soll, wenn wir ihnen gezeigt haben das es geht, und wie es geht. Wir wissen, dass es richtig und notwendig für die Menschheit ist.

Deutschland als Vorbild,
Deutschland kann es besser,
Deutschland weiß es besser.

Darin steckt aber auch die Aussage, wir die Besserwissenden, die moralisch Aufrechten, die Woken, dass wir es den anderen Völkern erklären, vormachen müssen, da sie selbst es nicht erkennen. Mit anderen Worten, der Chinese, der Inder und der Neger sind zu blöd zu erkennen, zu entscheiden was gut für ihn ist. Wir müssen also entscheiden im Namen der ehemals kolonialisierten Dritten Welt.

Was bitte ist das anderes als Kolonialismus, als Rassismus?
Das verbinden wir dann noch mit der totalitären Idee des Sozialismus.
Also verbinden wir wieder nationale Überheblichkeit mit Totalitarismus und Sozialismus. Das ist nicht links, das ist rechts, ganz weit rechts. Rechts außerhalb des Grundgesetzes.

Der vorübergehende Kanzler?

Eines ist klar, Scholz ist nicht der Kanzler den die SPD will. Sie wollte ihn schon als Vorsitzenden nicht.
Scholz ist ein Fremdkörper in der Partei, aber für viele Menschen war er wählbar, nur deshalb wurde er Kanzlerkandidat, nicht weil er die Partei verkörpert. Scholz ist nichts als ein Trojanisches Pferd

Es gibt da also noch ein Risiko nämlich, dass die SPD-Linken die Finanzskandale des Herrn Scholz nutzen werden, um ihn zum Rücktritt zu zwingen und dann einen der Ihren, einen SPD-Linken zum Kanzler zu machen.

Dann wäre der Plan aufgegangen, wenn Grün (ganz sicher) und Gelb (wahrscheinlich, aber suizidal) mitspielen.

Mehr Impfung, mehr Gefahr?

Ich bin irritiert, es sind rund zwei Drittel der Bevölkerung vollständig immunisiert, dennoch scheint die Gefahr, besonders bei den Intensivbetten, so groß wie vor gut einem Jahr, als es noch keine Impfung gab.

Das ist irgendwie merkwürdig.
Werden wie eventuell verarscht?

Impfschutz, aber 100%

Der Geimpfte meint anscheinend, er habe mit dem Pieks das Anrecht auf einen 100% Schutz erworben, der notfalls durch die Beschneidung der Rechte anderer Menschen sicher zu stellen ist?
Aber das reicht nicht, es ist schlimmer.
Der Geimpfte ist durch die Impfung vor einem schweren Verlauf geschützt, er hat also nur das Risiko eines leichten Verlaufs.
Der Ungeimpfte und Gesunde soll aber ein Impfrisiko auf sich nehmen, um den Geimpften vor dem Risiko dieses leichten Verlaufs zu schützen, dem er aber auch durch jeden Geimpften oder Genesenen ausgesetzt ist.

Wo ist da die Logik?